Freie Demokraten für Lüdinghausen
Weil Lüdinghausen.

Über uns

Wir sind Ihre Freien Demokraten vor Ort.

Herzlich Willkommen auf unserer neuen Homepage!
Wir freuen uns, dass Sie sich für unsere Politik interessieren.
Bitte geben Sie uns ein Feedback, gerne per Mail oder im persönlichen Gespräch.

Stadtratswahl

Gregor Schäfer

Ich setze mich für den Ausbau der Randzeitenbetreuung in den Kindergärten ein. Auch gut erreichbare Freizeiteinrichtungen für Kinder und Jugendliche sind in meinem Fokus. Weiter ist mir – gerade vor dem Hintergrund der Corona-Krise – ein gesunder städtischer Haushalt wichtig. Die Grundsteuern müssen auf dem jetzigen Niveau bleiben.

Listenplatz
1
Wahlkreis
14

Günter Reismann

Als Handwerksmeister liegen mir natürlich die Selbständigen in Lüdinghausen; egal ob im Handwerk oder im Handel besonders am Herzen: die Bürokratie im Rathaus muss abgebaut werden, die Verwaltung muss sich als Servicepartner für uns verstehen.

Listenplatz
2
Wahlkreis
8

Daniela Draken

Ich will mich vor allem für die Zukunftsfähigkeit unserer Schulen einsetzen. Alle Kinder müssen die gleichen Chancen in der Schule bekommen. Deshalb sind der Ausbau der OGS und die Modernisierung und Digitalisierung unserer Schulen so wichtig.

Listenplatz
3
Wahlkreis
3

Enrico Zanirato

Der Wahlbezirk 12, in dem auch ich Zuhause bin, ist vor allem durch junge Familien geprägt und diese brauchen flexible Öffnungszeiten für die Kinderbetreuung.

Wie wichtig diese Flexibilität ist, haben viele Familien erfahren als die KiTa Betreuung von Notbetrieb (Corona) wieder in den Normalbetrieb umgestellt wurde.

Zuvor richtete sich die Notbetreuung an den Bedürfnissen der Betroffenen in systemrelevanten Berufen und danach wurde wieder starr auf den ab 07:30 Uhr Betrieb umgestellt.

Listenplatz
4
Wahlkreis
12

Cornelia Fricke

Viele Familien kämpfen nicht nur in den Großstädten mit den steigenden Wohnungspreisen, auch bei uns in Lüdinghausen. Ein bezahlbares Angebot an Wohnraum zu schaffen und zu sichern, hat für uns Priorität. Das beste Mittel gegen steigende Mieten ist es, mehr Angebote an neuem Wohnraum zu schaffen.

Listenplatz
5
Wahlkreis
5

Sabine Schäfer

Als Grundschullehrerin weiß ich, wie wichtig eine gute Ausstattung der Schulen für unsere Kinder ist. Dies will ich in den nächsten Jahren aktiv begleiten. Für uns am Hüwel ist die weitere Entwicklung des Pilgrimgeländes von besonderer Bedeutung.

Listenplatz
6
Wahlkreis
13

Willi Wagner

Als Nebenerwerbslandwirt kenne ich die Sorgen unserer Landwirte zur Genüge durch Verallgemeinerungen in den Diskussionen und falsche Informationen, wird häufig ein ganzer Berufsstand in Misskredit gebracht. Hier will ich im Rat und den Ausschüssen für Klarheit sorgen.

Listenplatz
7
Wahlkreis
1

Andreas Hartwig

Ich trete als Direktkandidat im Wahlbezirk 10 an. Drei Themen liegen mir besonders am Herzen: Die Soziale Infrastruktur in Lüdinghausen, die Stadtentwicklung mit innovativen Verkehrskonzepten und die Stärkung des Tourismus als Wirtschaftsfaktor in unserer wunderschönen Drei-Burgen-Stadt.

Listenplatz
8
Wahlkreis
10

Oliver Timpert

Der Dorfkern von Seppenrade muss behutsam aber zeitnah weiterentwickelt werden. Die leerstehenden Gasthäuser sind zunehmend unansehnlich, hier muss dringend eine Nachfolgeplanung auf den Weg gebracht werden. Der Bereich rund um die Kirche soll weiter das erkennbare Zentrum Seppenrades bleiben.

Listenplatz
9
Wahlkreis
15

Jürgen Legge

Die gute Erreichbarkeit der Innenstadt von den Wohngebieten aus ist, auch unter dem Gesichtspunkt der Barrierefreiheit ein wichtiges Ziel. Der Baumschulenweg darf nicht zur heimlichen Ortsumgehung werden, sondern muss bereits vor Fertigstellung des neuen Baugebietes überplant und beruhigt werden.

Wahlkreis
2

Jörg Hillenkötter

Als Familienvater ist mir besonders die Schulwegsicherung und die Gestaltung der Radwege von den Wohngebieten Richtung Innenstadt wichtig. Gerade die Möglichkeiten zur sicheren Überquerung der Bundesstraße müssen verbessert werden.

Wahlkreis
4

Simon Schräder

Als Markthändler auf unserem Wochenmarkt befinde ich mich jede Woche mehrmals im Herzen Lüdinghausens. Mein Ziel ist es, weiterhin eine florierende Innenstadt zu haben, in der sich alt und jung gerne aufhalten und einkaufen. Deshalb werden wir den lokalen Einzelhandel stärken und zusammen die Stadt in Ihrer Attraktivität erhalten und ausbauen.

Wahlkreis
6

Heribert Schwarzenberg

Als wichtigen Schwerpunkt sieht er die vorsichtige bauliche Weiterentwicklung der naturnahen Siedlungen in seinem Stimmbezirk an, wobei die Interessen der Bewohner stets im Blick bleiben müssen. Von der Stadt erwartet er, dass sie durch Verkürzung der Reinigungsintervalle und Aufstellen weiterer Abfallbehältnisse ein größeres Engagement im Hinblick auf die Sauberkeit im Erholungsgebiet Klutensee, aber auch im Siedlungsraum entwickelt.

Wahlkreis
7

Kidistemariam Zanirato

Ich setze mich für Verbesserungen am Bahnhof ein. Gerade für eine Mutter wie mich, muss der Bahnhof ansprechend und sauber sein, damit ich mich dort sicher fühlen kann. Auch für das alte DKV-Gebäude sollte eine sinnvolle Nutzung gefunden werden.

Wahlkreis
9

Linda Jochheim

Da der Wahlbezirk 11 sowohl Teile des neuen Baugebietes Höckenkamp als auch die nördlichen Bauernschaften umfasst, ist ein Ziel die Vereinbarkeit und der Übergang vom Siedlungsraum zur offenen Landschaft. Die Ausgestaltung der geplanten Baugebiete am Aabach und am Baumschulenweg sind ihr dabei besonders wichtig.

Wahlkreis
11

Stephanie Bünder

Für die Neubaugebiete an der Leversumer Straße ist eine gute Erreichbarkeit des Dorfkerns und vor allem der Grundschule sehr wichtig. Wenn weitere Baugebiete, z.B. an der Dülmener Straße, entstehen, muss auch über eine bessere Anbindung an die Buslinien nachgedacht werden.

Wahlkreis
16

Stefan Bünder

Wenn die Wolfsschlucht endlich umgestaltet worden ist, sollte das Netz an Wanderwegen aktualisiert und verbessert werden, so dass Seppenrade für auswärtige Besucher noch attraktiver wird. Die Wirtschaftswege im Außenbereich müssen weiter regelmäßig Instand gehalten werden.

Wahlkreis
17

Positionen

Hier finden Sie Infos und unser Statement zu aktuellen Themen.

Digitalisierung

Die Lüdinghauser Verwaltung muss in den nächsten Jahren in vielen Bereichen digitaler werden, um für die Bürgerinnen und Bürger, aber auch für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter attraktiver zu werden.
Interkommunale Kooperation ist daher das Gebot der Stunde. Die vom Land geförderten „Digitalen Modellkommunen“ sind als digitale Pioniere aufgestellt. Die dort gefundenen Lösungen wollen wir schnellstmöglich für Lüdinghausen aufgreifen.

Mobilität

Wir wollen im Bereich der Stadtplanung, insbesondere im Innenstadtbereich, eine gute Balance weiter ausbauen zwischen der besonderen Attraktivität der autofreien Einkaufszonen, dem Schwerpunkt Fahrradfreundlichkeit und der bequemen Erreichbarkeit des Stadtkerns auch aus den Außenbereichen von Lüdinghausen und den umliegenden Gemeinden.

Bildung

Für uns Freie Demokraten haben Investitionen in Bildung Priorität.
Jedes Kind ist anders und braucht eine individuelle Förderung. Wir setzen deshalb auf eine vielfältige Schullandschaft mit unterschiedlichen Schulformen und einer möglichst hohen Durchlässigkeit. Bei der Betreuung von Grundschülern im Rahmen der Offenen Ganztagsschule (OGS) setzen wir auf die Entscheidungsfreiheit der Eltern.

Familie

Durch die Möglichkeit, Kinder früher zu bringen oder später abzuholen, werden Eltern bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf entlastet.
Wir setzen uns für eine flächendeckende Randzeitenbetreuung sein. Es muss weiter in die Flexibilität bei den Betreuungs- und Öffnungszeiten investiert werden.

Gründer

Unternehmerinnen und Unternehmer sind uns in Lüdinghausen willkommen. Eine starke Wirtschaft, ganz besonders mit Blick auf kleine und mittlere Unternehmen, stärkt die ganze Stadt: durch neue Arbeitsplätze, durch Investition in die kommunale Struktur, durch geringere Sozialausgaben und durch Einnahmen aus Gewerbesteuer. Unser Ziel ist, dass Lüdinghauser Bürger in ihrer Stadt nicht nur gerne wohnen, sondern auch qualifiziert arbeiten können.

Engagieren Sie sich!

Unsere Demokratie lebt vom Engagement der Bürgerinnen und Bürger - von Ihnen! Gerade in Zeiten weltweiter Krisenherde, Demokratieverdruss und Rechtsruck ist es wichtiger denn je, dass sich mehr Menschen aktiv einbringen. Die Freien Demokraten bieten dazu zahlreiche Möglichkeiten - für jedes Zeitbudget.

Jetzt engagieren!

Neuigkeiten

Hier finden Sie unsere letzten Facebook-Posts!

Warum sagen, wie es ist und machen, was geht? Weil Lüdinghausen. . Jetzt ist ein ganz toller Zeitpunkt, nicht nur über die Politik bei uns Zuhause zu reden, sondern die Politik in #Lüdinghausen aktiv mitzugestalten. Gestalte Politik mit! Kämpfe mit uns für liberale Politik und werde ein #Freiheitskämpfer! . Wähle am 13. September 2020 die FDP! . #FDP #andreashartwig #weilLüdinghausen #luedinghausen #seppenrade #freiedemokraten #dieliberalen #liberalefrauen #kommunalwahl2020 #heimat #stadtrat #klimaschutz #Innovation #verkehrskonzepte #landwirtschaft #wirtschaft #bildung #familienfreundlich #schule #kita #digitalisierung #stadtentwicklung #PolitikDieRechnenKann #DenkenWirGroß #3K20

FDP Lüdinghausen ist in Lüdinghausen, Nordrhein-Westfalen, Germany.

Meldungen

Personen

Gregor Schäfer

Gregor Schäfer ist seit 2003 Ortsvorsitzender und seit 2015 auch Fraktionsvorsitzender.

Enrico Zanirato

Günter Reismann

Cornelia Fricke

Sabine Schäfer

Daniela Draken

Andreas Hartwig

Heribert Schwarzenberg

Kontakt

Kontaktieren Sie uns!